Verteidiger Clemens Louis mit dem wohl ordentlichsten  Drogendealer aller Zeiten. Nicht nur mussten mutmaßliche Kunden sich die Schuhe bei diesem ausziehen, so dass der Boden nicht dreckig wurde, sondern es gab auch feste Öffnungszeiten um Heroin zu kaufen. Immerhin ging der Angeklagte einer regelmäßigen Beschäftigung nach und Ordnung muss sein.

Er soll seine Kunden mit Heroin versorgt haben. Die Vielleicht – Kunden des mutmaßlichen Dealers waren aber eher wortkarg im Gerichtsaal. Ein spannendes Verfahren mit allen Zutaten: Telekommunikationsüberwachungen, ein Selbstmord und jede Menge Gerichtserfahrung bei den Beteiligten. Das Verfahren endete letztendlich mit einer Langzeittherapie für den Mandanten.

https://www.derwesten.de/staedte/ennepetal/dealer-kunden-schweigen-id10746060.html