Schlagwort: BtMG

Anwalt BtM Kanzlei Louis & Michaelis unerlaubter Anbau von Cannabis
Aktuelles

Zweite Bewährungsstrafe für Homegrower

Rechtsanwältin Heike Michaelis konnte für ihren Mandanten ein weitere Bewährungsstrafe erzielen. Der Mandant stand bereits wegen unerlaubtem Anbau und Besitz von Betäubungsmitteln unter laufender Bewährung. Seit Jahren leidet der Mandant unter starken Rückenschmerzen nach einem Bandscheibenvorfall. Cannabis auf Rezept wurde ihm von keinem Arzt verordnet…

Aktuelles

Drogenhandel in nicht geringer Menger und Waffen

Am Landgericht Hagen verteidigt Rechtsanwältin Heike Michaelis ab heute einen Angeklagten, dem vorgeworfen wird, unter Verwendung von Waffen mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben. Das Betäubungsmittelgesetz sieht hierfür eine Mindestfreiheitsstrafe von 5 Jahren vor. Der Angeklagte befindet sich seit gut 6 Monaten…

Anwalt BtM Kanzlei Louis & Michaelis unerlaubter Anbau von Cannabis
Aktuelles

Bewährungsstrafe für Handeltreiben mit BtM und Waffenfund

Dass die Kombination von Betäubungsmitteln und Waffen keine gute Kombination ist, dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Der Gesetzgeber sieht für den unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unter Verwendung von Waffen eine Mindestfreiheitsstrafe von 5 Jahren vor. Von einem solchen Sachverhalt war auch…

Aktuelles

Bewährungsstrafe für Handeltreiben mit 4 Kilogramm Heroin

Wenn Sie als erfahrener Strafverteidiger ein Verfahren übernehmen, dass den Handel mit Heroin im Kilobereich zum Gegenstand hat, ist der erste Gedanke, dass der Mandant realistisch betrachtet, da nicht unter 5 Jahren Freiheitsstrafe aus der Sache rauskommen wird. Wie sich später im Prozess herausstellen sollte,…

Fragen und Antworten

Drogenschmuggel. Wie arbeitet der Zoll?

Die Drogenfahnder und ihre Tricks – Der Drogenkurier und der Zoll Seit Beginn unserer anwaltlichen Tätigkeit vor gut 13 Jahren, haben wir mehr als 10.000 Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) betreut. Dadurch haben wir uns ein unverzichtbares Praxiswissen angeeignet. Es…

Fragen und Antworten

ED-Behandlung bei BtM Verstoß

Im Zuge des Ermittlungsverfahrens wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) kommt es regelmäßig vor, dass die Polizei eine erkennungsdienstliche Behandlung anstrebt. Gewonnen werden sollen Lichtbilder und Fingerabdrücke Ihrer Person. Erkennungsdienstliche Behandlung nach § 81b 1. Alt. StPO Die erkennungsdienstliche Behandlung (ED – Behandlung) nach…

Ecstasy - Verstoß gegen das BtMG
BtMG Straftaten

Ecstasy – Verstoß gegen das BtMG

Teile oder Runde werden sie genannt und sind häufig Gegenstand in den Betäubungsmittelstrafverfahren, die wir täglich bundesweit verteidigen. Hierbei verteidigen wir Personen, bei denen in der Disco oder auf einem Festival ein paar Pillen gefunden wurden und gegen die ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des…

Fragen und Antworten

Was kostet eine anwaltliche Vertretung?

Zunächst zu den guten Neuigkeiten: Wir sind bislang mit allen Mandanten finanziell auf Kurs gekommen, auch wenn Sie Schüler oder Student sind oder von Hartz – IV leben. Wir treffen mit jedem Mandanten individuelle Lösungen, wenn Sie sich bei uns per E – Mail oder…

Anwalt BtM, Kanzlei Louis & Michaelis, Vorladung Polizei Beschuldigtenvernehmung
Fragen und Antworten

Vorladung durch die Polizei zur Beschuldigtenvernehmung

Vorladung durch die Polizei zur Beschuldigtenvernehmung Die Staatsanwaltschaft leitet ein Ermittlungsverfahren gegen Sie ein, wenn sie Kenntnis von Tatsachen erhält, die den Verdacht begründen, dass Sie eine Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz begangen haben könnten. Im Rahmen dieses Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das…

Fragen und Antworten

Was ist eine öffentliche Hauptverhandlung?

Nach Abschluss der Ermittlungen wird Anklage wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das BtMG gegen Sie erhoben, wenn aus Sicht der Staatsanwaltschaft eine Verurteilung wegen des Verstoßes gegen das BtMG wahrscheinlicher ist, als ein Freispruch. Ihnen wird sodann die Anklageschrift zugestellt. Auch das Gericht prüft…