Das Landgericht Bonn hat den Mandanten wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in 24 Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 2 Jahren und 3 Monaten verurteilt. Darüber hinaus wurde die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Die hiergegen…