Louis & Michaelis kompetente Strafverteidigung bei Verstoß gegen das BtMG

Betäubungsmittelstrafrecht ist unsere Kernkompetenz. Wir sind spezialisiert auf das Betäubungsmittelstrafrecht und verteidigen Sie im Ruhrgebiet und bundesweit bei einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG).

Wir haben seit 2005 weit über 20.000 Ermittlungs- und Strafverfahren verteidigt. Hier finden Sie die Lösung zu Ihrem Problem.

Wir verteidigen Sie energisch und konsequent. Sie profitieren von unserer langjährigen Berufserfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung im Zusammenhang mit Betäubungsmitteldelikten.

Fragen und Antworten zum BtMG

Bei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) stellen sich häufig nachstehende Fragen. Die hier aufgeworfenen Fragen und ihre Antworten sind nicht abschließend und ersetzen auch keine individuelle Rechtsberatung.

Verstoß gegen das BtMG – Kanzlei Louis & Michaelis verteidigt Sie bundesweit

Unsere Kanzlei, die ausschließlich auf dem Gebiet der klassischen Individual-Strafverteidigung tätig ist, mit Schwerpunkt Betäubungsmittelstrafrecht, hat ihren Kanzleisitz in der Ruhrmetropole Essen. Wir vertreten unsere Mandanten in Essen, im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen und im gesamten Bundesgebiet. Wir verteidigen Sie rechtsfreundlich und konsequent bei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) im außergerichtlichen Verfahren, der öffentlichen Hauptverhandlung und in Untersuchungshaft. Wir werden für unsere rasche Dienstleistung und unsere hohe Qualität von unseren Mandanten geschätzt. Unsere Berufserfahrung und unsere Spezialisierung auf das Betäubungsmittelstrafrecht gewährleistet eine optimale und erfolgreiche Verteidigung. In den vergangen Jahren haben uns immer wieder Mandanten drauf angesprochen, dass es im Internet zwar viele Informationen über Drogen und Strafverfahren gibt, aber keine Seite, die nützliches Wissen praktisch bündelt. Mit dieser Seite vollen wir diese Lücke schließen. Im Jahre 2016 gab es bundesweit über 300.000 Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das BtMG. Darunter befinden sich Delikte im Zusammenhang mit dem unerlaubten Besitz von illegalen Drogen, wie auch Handelsdelikte. Diese Seite versteht sich als eine Art erste Information für Rechtsuchende im Zusammenhang mit Drogen und dem Konflikt mit der Justiz.

Aktuelle Betäubungsmittelverfahren

Verfahren wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unter Verwendung von Waffen

Rechtsanwältin Heike Michaelis konnte erwirken, dass der Haftbefehl gegen die Mandantin außer Vollzug gesetzt wurde. Bis zum Beginn der Hauptverhandlung befindet sich die Mandantin auf freiem Fuß. „Die Ermittler stellten unter anderem einen Elektroschocker, eine PTB-Waffe, 50 Cannabis-pflanzen, fünf Kilogramm…

WeiterlesenVerfahren wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unter Verwendung von Waffen